Führungskräfteentwicklung von equi-com®

equi-com© ist ein von uns
entwickeltes und langjährig
erprobtes Führungskräftetraining
mit Pferden als Co-Trainer.

Pferde sind Meister im Lesen
von Körpersprache und perfekte
Spiegel für menschliches
Führungsverhalten.

In unseren Trainings lernen die Teilnehmer,
wie wichtig nonverbale Kommunikation und
das eigene Auftreten ist

Zu den verschiedenen Übungen
gehört das Bewegen der Pferde
ohne Halfter und Strick, nur mit
der eigenen Körpersprache.

„Jedes Training ist so gut wie der Trainer
und unsere vierbeinigen Kollegen sind
einfach großartig“.

Margit Dellian, Trainerin und Initiatorin equi-com©
mit Lusitano-Hengst Vasco da Gama

„Wir arbeiten hauptsächlich mit
iberischen Pferden, sie galten bereits
in der Antike als erste Wahl für Könige
und Feldherren.“

Florian Müller, Trainer, Unternehmer und
Pferdeexperte mit Lusitano-Hengst Atila

Der Pura Raza Española - Hengst
Milagroso IV ist eines von sieben
edlen Pferden, die im Training zum
Einsatz kommen.

„Die equi-com© Führungstrainings mit den
Pferden sind fester Bestandteil unserer
Führungskräfteentwicklung - vom Teamleiter
bis zu unseren Geschäftsführern sind alle von
diesen praxisnahen Seminaren begeistert.“

Maria Schmelcher, Leiterin Personalentwicklung
csi entwicklungstechnik Neckarsulm mit
Vasco da Gama

„Das war eines der besten und
plakativsten Seminare das ich je
besucht habe – absolut empfehlenswert !“

Volker Deifel, Geschäftsführer Amadeus Group
Limburg mit Silva

„Die Trainings mit den Pferden zeigen Führungskräften, auf was
es wirklich ankommt: die Wirkung von Sprache und Körpersprache
wird von Pferden unmittelbar aufgenommen und dient als Spiegel
für das von Mitarbeitern wahrgenommene Führungsverhalten.
Ein ausgezeichnetes Feedback für die Arbeit und eigene
Weiterentwicklung.

Prof. Dr. Nicole Graf, Leiterin Duale Hochschule Heilbronn
mit dem Pura Raza Española - Wallach Gitano

„Führen an der langen Leine braucht
viel Vertrauen und Fingerspitzengefühl.“

Steffen Boll, geschäftsführender Gesellschafter
csi entwicklungstechnik mit Milagroso IV

Unsere Seminare finden auf einer
idyllisch gelegenen Reitanlage bei
Heilbronn statt.

Prof. Dr. Nicole Graf und Margit Dellian mit Atila.

Unser helles und luftiges equi-com© Trainingszelt
steht mitten in der Natur und ist nur für unsere
Seminarteilnehmer reserviert

Unsere Trainingspferde sind keine Schulpferde
sondern stehen ausschließlich unseren
Seminarteilnehmern zur Verfügung.
Pura Raza Española - Wallach Gitano

In ihrer Freizeit erholen sich unsere
vierbeinigen Co-Trainer gerne auf den
weitläufigen Koppeln. Haflingerstute Silva

„Vielen Dank für die hervorragende Veranstaltung
und Motivation des gesamten Teams“.

Wilfried Hüser, geschäftsführender Gesellschafter
Polytech Health & Aesthetics GmbH, Dieburg mit Atila.

Training mit unseren Pferden

Jedes Training ist so gut wie seine Trainer und deshalb haben wir für Sie ganz besondere Pferde als Trainingspartner ausgewählt. Neben einer Quarterhorse- und einer Haflinger-Stute sowie einem Wallach der reinen spanischen Rasse, kommen bei equi-com® – exklusiv in Deutschland – auch vier edle iberische Hengste zum Einsatz. Diese seltenen Tiere galten bereits unter den Führungspersönlichkeiten der Antike als Geheimtipp und heißen nicht umsonst „Pferde der Könige“. Wer einmal mit diesen Pferden gearbeitet hat weiß, wovon wir sprechen…

Seminare nur mit unseren eigenen Pferden

Wir führen unsere Führungskräftetrainings ausschließlich mit unseren eigenen Pferden durch. Das gibt uns und unseren Seminarteilnehmern Sicherheit, denn wir kennen unsere Pferde und ihr Verhalten. Unsere Pferde sind gut erzogen und haben grundsätzlich Respekt vor Menschen, denn sie haben nie schlechte Erfahrungen gemacht oder wurden ungerecht behandelt. Fast alle unserer Pferde sind von Jugend an bei uns und werden von uns in Zusammenarbeit mit renommierten Pferdetrainern ausgebildet und regelmäßig trainiert. Unsere Pferde werden artgerecht mit Auslauf und Koppelgang gehalten. Dies garantiert, dass unsere vierbeinigen Trainer hochsensibel und neugierig gegenüber ihren menschlichen Trainingspartnern bleiben und gerne und motiviert bei den Seminaren mitmachen.

Atila,

ist ein reinrassiger Lusitanohengst der berühmten Linie Manuel Tavares Veiga. Aus dieser Zucht stammen die besten Stierkampfpferde, die für ihren Mut, ihre Wendigkeit und ihre Menschenbezogenheit bekannt sind.

 

Wir haben Atila bei einer Stierkämpferin in Portugal entdeckt. Heute arbeitet er lieber mit unseren Seminarteilnehmern als mit Kampfstieren.

Cantaor,

ist ein äußerst sensibler Wallach der „Pura Raza Española“ (P.R.E.). Da er sehr gelehrig ist und viel Abwechslung braucht, ist er sowohl unter dem Sattel als auch am Langen Zügel sehr gut ausgebildet.

Der einfühlsame Wallach ist die erste Wahl für vorsichtige Seminarteilnehmer.

Gitano,

ist ein schwarzbrauner Wallach und stammt aus dem Gestüt Picos de Europe in Nordspanien. Mit einem Stockmaß von fast 1,70 ist er enorm groß für einen Hengst der Pura Raza Española (P.R.E.). Gitano ist bildschön, sensibel und sehr kontaktfreudig.

Der temperamentvolle Spanier liebt seinen Job als Managertrainer.

Milagroso IV,

ist ein schneeweißer Wallach der Pura Raza Española (P.R.E.). Er ist ein sehr imposanter Vertreter seiner Rasse und als Zuchthengst gekört. Auch er ist von Jugend an bei uns und sowohl unter dem Sattel als auch als Kutschpferd ausgebildet.

Er braucht eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre ohne Druck, eine klare Ansage, nachvollziehbare Ziele  und ein überzeugendes Auftreten.

Silva,

ist eine hübsche Haflingerdame aus Österreich. Sie ist sehr energiegeladen und fleißig, dabei feinfühlig und sanft.

Für unsere Seminarteilnehmer ist Silva die „Vertrauenslady“, die erste Berührungsängste aus dem Weg räumt und ein gutes und sicheres Gefühl gibt. Unsere Teilnehmer lieben sie dafür!

Vasco da Gama,

den reinrassigen Lusitano-Hengst, haben wir selbst als Jungtier in Portugal ausgesucht und nach Deutschland gebracht. Wegen ihrer Nervenstärke, ihrem Mut und ihrer Menschenbezogenheit wurden Lusitanos hauptsächlich für den Einsatz im Stierkampf gezüchtet. Auch Vasco hat das so genannte „fromme Feuer“ und tut bei korrekter Führung alles für seinen Menschen.

Der Bilderbuch Hengst steht gerne im Mittelpunkt und genießt seine Auftritte als Führungskräftetrainer.