equi-com®

Seminarteilnehmer Führungskräftetrainin im Freien

Führungskräftetraining München

Nur ca. 15% der Beschäftigten in Deutschland haben eine hohe emotionale Bindung an ihr Unternehmen und sind bereit, sich freiwillig für ihren Arbeitgeber und dessen Ziele einzusetzen. Jeder vierte Arbeitnehmende hat innerlich gekündigt, so lauten die Ergebnisse der bekannten, jährlich statt findenden Gallup Studie „Engagement Index“.

Vor allem in Wirtschaftsregionen wie z. B. im Ballungsgebiet München, in denen nahezu Vollbeschäftigung herrscht und Fachkräfte händeringend und mit großem finanziellem Aufwand gesucht werden, ist das eine Katastrophe und ein Armutszeugnis für das Management. Viele Führungskräfte in München und natürlich auch an anderen Standorten in Deutschland ignorieren nach wie vor die zentralen Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Mitarbeitenden.

Auch Google hat sich mit dem Project Oxygen auf die Suche nach dem Rezept für einen guten Boss gemacht und das Ergebnis ist verblüffend: Von den acht wichtigsten Merkmalen lag das Fachwissen an letzter Stelle. Was Mitarbeitende von ihren Chefs viel mehr brauchen ist: Echtes Interesse an den  Mitarbeitenden und ihre Karrieren, Zeit für persönliche Gespräche und für Fragen etc. Kurzum: Mitarbeitende fordern Präsenz, Wahrnehmung, Anerkennung und eine klare Kommunikation von ihren Chefs.

Dass diese Erkenntnis nicht neu ist und in der Praxis tatsächlich Früchte trägt, zeigt der langjährige Erfolg der Drogeriemarktkette dm. „Um Kreativität, Eigeninitiative und Verantwortung zu wecken, muss eine Atmosphäre von Respekt, Vertrauen und Wertschätzung herrschen“ sagt Gründer Götz W. Werner im Handelsblatt.

Deshalb beschäftigen sich viele Seminare für Mitarbeiterführung in München, sowie in weiteren deutschen Wirtschaftszentren mit der Frage: Wie kann man Führungskräften und Nachwuchsführungskräften Sozialkompetenz vermitteln?

Sozialkompetenz als Erfolgsfaktor für Unternehmen

In unserer modernen Arbeitswelt entscheiden Führungsqualitäten immer mehr über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. „Menschen kommen zu Unternehmen, aber sie verlassen Vorgesetzte“ so das Zitat des renommierten Buchautors und Managementexperten, Dr. Reinhard Sprenger. Das Führen von Mitarbeitenden und der Einsatz von Sozialkompetenz sind jedoch schwer in der Theorie vermittelbar. Deshalb haben sich  Seminare mit Pferden als Co-Trainer in den letzten 15 Jahren fest auf dem europäischen Bildungsmarkt etabliert.

Auch Dr. John Erpenbeck, Professor an der Steinbeis University, Berlin und Herrenberg und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft berufliche Weiterbildungsforschung (ABWF), sieht im Training mit Pferden eine ideale Verbindung zwischen Führungstheorie und Managementpraxis im Unternehmen: „Pferde können nicht sprechen und nicht diskursiv denken. Aber auf der Ebene emotionaler Intelligenz sind sie uns wo möglich überlegen. Sie fühlen Führungsschwächen und honorieren eine starke Führung durch vertrauensvolle Zuneigung. In der heutigen Zeit, worin Intuition und „Bauchentscheidungen“ zu unerlässlichen Mitteln werden, die Komplexität wirtschaftlicher und politischer Widersprüche zu bewältigen, etabliert sich hier eine perspektivreiche Allianz“ meint der Experte für Lernkultur und Kompetenzentwicklung.

Luzi Engelfried mit Pferd beim Führungskräftetraining 3
offene-seminartermine-2024-titel

Pferde nur über das eigene Auftreten und die eigene Körpersprache bewegen und führen ist ein Erlebnis, das sich tief bei den teilnehmenden Managern einprägt. Sie erleben, dass eine effiziente und mitarbeitergerechte Führung immer bei der Führungskraft selbst und ihrem Auftreten, also bei der Selbstführung beginnt.

Deshalb sind unsere equi-com® Führungskräftetrainings mit Pferden, die wir in Heilbronn/Weinsberg durchführen und vom Großraum München aus leicht zu erreichen sind, eine ganz besonders praxisnahe Möglichkeit der Führungskräfteentwicklung in München.

Pferde als Lehrmeister für Führungskräfte in München

Was haben Alexander der Große, adidas-Manager Rolf Reinschmitt und der Dirigent Enoch zu Guttenberg gemeinsam? Diese drei Führungspersönlichkeiten sehen ihre Pferde als Lehrmeister. Seiner ganz besonderen Wahrnehmung und Achtsamkeit hatte es Alexander zu verdanken, dass er als einziger den scheinbar gefährlichen Hengst Bukephalos zähmen konnte.

Das Tier dankte seinem Herrn den Vertrauensvorschuss und wurde zum treuen Wegbegleiter, der seinem Reiter unzählige Male das Leben rettete. Als Rolf Reinschmitt eine Management-Auszeit nahm, gaben ihm seine Pferde neue Impulse und Ideen. „Pferde sind ein unbestechlicher Spiegel unserer Seele. Ihre Reaktionen sind unmittelbar und ehrlich. Durch sie können wir erkennen, welche Emotionen wir auslösen. Pferde sind die besten Lehrmeister“ sagt der adidas-Manager. Für Enoch zu Guttenberg ist das tägliche Training mit seinem Pferde nicht nur eine körperliche Herausforderung. In der ARD-Reportage „Deutsche Dynastien – die Guttenbergs“ sagt er: „Nach dem Training mit dem Pferd geht man mit einer anderen Sicht der Dinge an den Schreibtisch.

Die Dinge bekommen das richtige Maß mit dem man auch in Verantwortung mit anderen Menschen geht.“

Margit Dellian mit Pferd Gitano

Führungskräftetraining mit Pferden in München

Was anfangs als „exotisches Pferdeflüstern“ galt, ist also heute als äußerst effiziente Form des Managementtrainings anerkannt – und davon können nun auch Führungskräfte in München profitieren. Die Effizienz der Seminare mit Pferden ist durch zahlreiche Umfragen und Studien belegt: so gaben in einer Befragung ganze 62% der Teilnehmer an pferdegestützten Führungskräftetrainings an, dass sie im Coaching mit den Pferden häufig Situationen erlebt haben, die den Transfer zum Berufsalltag herstellen. Die Hälfte der Befragten stellte nach der Teilnahme an diesem praxisnahen Führungskräfteseminar eine umfassende Änderung des bisherigen Führungsstils fest. Die anderen 50 Prozent gaben an, dass die Reflexion im Training mit den Pferden Veränderungen in Teilbereichen und bestimmten Situationen der Mitarbeiterführung hervorgerufen hat.

Im Führungskräfte Seminar mit Pferden lernen die Teilnehmenden, wie hier im Bild eine Führungskraft aus München, z. B. das Führen an der langen Leine, was viel Vertrauen von beiden Seiten voraussetzt.

Persönlichkeitsentwicklung für Manager

Pferde eignen sich deshalb so gut als Management-Coach, weil sie Führungsqualitäten meisterlich erkennen und fördern. Sie vertrauen und folgen der Chefin oder dem Chef, der eine klare Linie vorgibt, authentisch kommuniziert und ihnen Wertschätzung und Motivation entgegen bringt – genauso wie die Mitarbeitenden in einem Team. Der Unterschied: Pferde geben ihrem Trainingspartner ein sofortiges, direktes und ehrliches Feedback, ohne Rücksicht auf Titel und Hierarchiestufe.

Der Vorteil für Unternehmen: bereits mit einem Seminar verstehen die Teilnehmenden, worauf es bei guter Mitarbeiterführung wirklich ankommt. Sie erleben selbst, wie sich „Leadership“, also authentische Führung anfühlt– ohne Rollenspiele und Psychodiskussion. Schon in der Antike wurden alle großen Feldherren und Könige mit Hilfe von Pferden auf ihre Führungsaufgaben vorbereitet. Nicht umsonst heißt der gesunde Menschenverstand im Englischen neben „common sense“ auch „horse sense“.

equi-com-teilnehmerstimme-oliver-kulpanek

Einzigartig: Führungskräfteseminare in München mit edlen Hengsten als Co-Trainer

Als führender Anbieter von Leadership Trainings in München setzt das Team von equi-com® ganz bewusst auch Hengste als Co-Trainer ein. Hengste reagieren extrem sensibel auf Führung und überprüfen dies permanent. „Wer es schafft, dass ein stolzer Hengst mit 600 kg Lebendgewicht gerne und freiwillig mitarbeitet, hat Führung auf einer emotionalen Ebene begriffen, die wir menschlichen Trainer nie erreichen könnten. So ein Erlebnis prägt selbst hartgesottene Manager und lässt sie Vieles überdenken“ so equi-com® Gründerin und Trainerin Margit Dellian.

Die Pferde berühren in den Manager Seminaren die Teilnehmenden auf einer emotionalen Ebene, die für einen menschlichen Trainer kaum erreichbar ist. Deshalb profitieren sowohl erfahrene Führungskräfte als auch Nachwuchsführungskräfte von dieser ungewöhnlichen Form der Persönlichkeitsentwicklung für Führungskräfte.

Grundsätzlich müssen die Pferde aufgeschlossen und neugierig auf ihre menschlichen Partner sein, gleichzeitig müssen sie sicher im Umgang mit Menschen sein und dürfen keine Angst vor ihnen haben. „Wichtig ist uns darüber hinaus, dass wir im Rahmen unserer Leadership-Seminare mit Pferden immer wieder die Verbindung zum beruflichen Umfeld herstellen, damit die Seminarteilnehmenden das Erlebte anschließend sofort in der Praxis anwenden können“, erklärt Dellian abschließend.

 
 

Leadership-Qualitäten in Ruhe und privater Atmosphäre trainieren

Wir führen unsere Managerseminare mit Pferden in Heilbronn (Großraum Stuttgart, Baden-Württemberg), durch und sind aus Frankfurt (Rhein-Main-Gebiet), Nürnberg und München gut zu erreichen. Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage an info@dellian-consulting.de Wir freuen uns auf Sie!

Team Equi-Com